gefma – Neuer Markenauftritt visualisiert die strategische Neuausrichtung des Verbands

gefma – Neuer Markenauftritt für den Verband des deutschen Facility Managements

gefma – Neuer Markenauftritt für den Verband des deutschen Facility Managements

gefma – Deutscher Verband für Facility Management (German Facility Management Association) verbindet seit mehr als 30 Jahren Dienstleister und Anwender von Facility-Management-Lösungen – als Mehrwert-Netzwerk mit über 1.000 Mitgliedsunternehmen.

Der Verband begleitet die Entwicklung das Facility Managements und seiner Mitglieder als branchengestaltende Institution eines gewachsenen und weiter wachsenden Marktes mit mehr als 10 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung – und damit einem Anteil von rund 4,5% am deutschen Bruttoinlandsprodukt – mit etablierten Richtlinien und Zertifikaten sowie kreativen Services. Dabei fokussiert sich gefma im Zuge seiner strategischen Neuausrichtung insbesondere auf die zentralen Zukunftsthemen Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Bildung und Wissen.

Um der Weiterentwicklung des größten deutschen Branchenverbands für Facility Management und der Branche allgemein auch visuell Ausdruck zu verleihen, wurde Truffle Bay, nach erfolgreichem Pitchprozess, mit der Modernisierung des Markenauftritts und insbesondere des gefma-Logos beauftragt.

KUNDE

gefma – Deutscher Verband für Facility Management, Bonn
www.gefma.de

BRANCHE

Facility Management

DESIGN KONZEPT

Das Logo: souverän mit markanten Details

Um der Rolle des Verbands als Dach der Branche gerecht zu werden, vermittelt das Logo einerseits Klarheit und Souveränität sowie auf der anderen Seite Modernität und Eigenständigkeit. Dazu wurde die Wortmarke in einer schlichten und zeitlosen Grotesk-Schrift mit eigenständigen Elementen gestaltet. Die Kleinschreibweise verleiht der Wortmarke einen zeitgemäßen und gleichzeitig freundlichen und unprätentiösen Charakter. Die »fm«-Ligatur betont mit Slab-Serifen elegant den Fokus des Verbands – Facility Management – und kann auch als verkürzte Variante der Wortmarke, z. B. in den sozialen Medien, zum Einsatz kommen.

Für einen Verband, der als Dach der Branche fungiert, braucht es eine Wortmarke, die Klarheit, Modernität, Zeitlosigkeit und Eigenständigkeit vermittelt. Deswegen wurde die Wortmarke in einer serifenbetonter Groteskschrift mit eigenständigen Elementen gestaltet. Die Kleinschreibweise und das offene "a" gibt der Wortmarke einen sehr zeitgemäßen Charakter. Die Ligatur von "fm" betont zusätzlich Facility Management und kann z.B. als Variante in social media Anwendungen zum Einsatz kommen.

gefma Logo Vergleich alt – neu

»Professionalität und Seriosität prägen die Arbeit des Verbands. Als größter Branchenverband bringt gefma alle Marktteilnehmer im Facility Management zusammen. Wir freuen uns, dass das neue Logo eine gelungene Weiterentwicklung auch für unsere Außendarstellung ist.«

Jürgen Schneider, Geschäftsführer gefma

CORPORATE DESIGN ENTWICKLUNG

Die Basiselemente: zeitlos modern

Die gefma-Farbwelt besticht durch ein leuchtendes Blauspektrum, das sowohl Verlässlichkeit, Qualität und Seriosität als auch Modernität zum Ausdruck bringt. Die unterschiedlichen Blautöne bieten Variabilität in der Gestaltung und stehen für die Vielfalt der Branche, die der Verband vereint und verbindet: Nutzer, Anbieter und Politik. Ergänzt wird die Farbwelt durch ein leuchtendes Grün, das farblich die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung aufgreift, die natürlich auch im Facility Management von großer Bedeutung sind. 

Die flexible Roboto als Hausschrift bietet die Möglichkeit der Mischung von serifenbetonten und serifenlosen Schriftschnitten und ergänzt das zeitgemäße Gesamterscheinungsbild der gefma. Die Piktogrammsprache führt den schlichten aber modernen Stil der Marke fort und visualisiert die vielfältigen Themen des Verbands.

 

Ulpa nonsed es ea aliqui nis nes et lam estiorempore nones vit ut liciis et eium quatiantis vidusci magnistia audicae rciatiam ut laccum quis mod qui a quae eum re officid excessin reperit explaut latium fuga. Et ut lacersperion consedi to et ad minctot atentur si dolores ciamendic torro eos et exerspienet omnis sit qui sitio.

blaut lam dolorrum cullamus ad quidem la in ni dolum voluptati aut volorpo rumquia santo cus apiet ea sa necusanda venim quia comnis ma venissimende modi dolenis et audit aspiti unt quoditem eos modigni simaximus moles estrum exero volestr umenimint, ut aspeliqui ipsam, natiorerios pro beritiat.

gefma Farben
gefma Typografie
gefma-typography-03
gefma Piktogramme
gefma Fassadenlogo
gefma-stationary
gefma-website
gefma-social-media
gefma-powerpoint

Sie haben Fragen zu diesem Projekt oder möchten an der Weiterentwicklung Ihrer Marke arbeiten?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und beraten Sie gerne telefonisch oder bei einem persönlichen Kennenlerntermin.
RELEVANTE PROJEKTE

Truffle Bay ist eine inhabergeführte, integrierte strategische Markenberatung und Designagentur mit Sitz in München. Mit Klarheit und Kreativität helfen wir ambitionierten Unternehmen und Unternehmern, ihre einzigartige Identität zu finden, zu definieren, zu gestalten und zum Leben zu erwecken – um so starke Marken als Kompass und Katalysator unternehmerischer Veränderungsprozesse sowie attraktive und differenzierende Markenerlebnisse zur Gewinnung und Bindung von Kunden und Mitarbeitern zu erschaffen.

Truffle Bay ist Mitglied im bvik – Bundesverband Industrie Kommunikation e.V.


© 2023 Truffle Bay, All Rights Reserved.
Impressum   |   Datenschutz

TRUFFLE BAY Brand Strategy & Design
Widenmayerstraße 36
80538 München

T +49 89 452 23 65 10
F +49 89 452 23 65 49
kontakt@trufflebay.de

Twitter Icon
LinkedIn Icon
Vimeo Icon
Instagram Icon
youtube logo